Zurück

Museum des Stadtingenieurwesens, Krakau

Museum des Stadtingenieurwesens, Krakau

Muzeum Inżynierii Miejskiej

Das Museum des Stadtingenieurwesens befindet sich in den sanierten historischen Hallen des ältesten Straßenbahndepots in Krakau. Heute stehen noch dort Straßenbahnen, die auch gelegentlich das Museum verlassen und sich auf die Krakauer Museumslinie begeben. Eine Fahrt mit einer historischen Eisenbahn durch Krakau ist ein interessantes Angebot für die ganze Familie. Das Museum des Stadtingenieurwesens besteht jedoch nicht nur aus Straßenbahnen, aber vor allem aus vielen angesammelten alten polnischen Autos und Motorrädern, die sicherlich für alle Kinder von Interesse sind. Bei einem Besuch im Museum erfahren die Jüngsten auch, wie die Stadt funktioniert, wie Wasser, Strom oder Gas, in die Wohnung kommt und wie man früher, im Mittelalter, damit zurecht kam. Ein Teil der Ausstellungen im Museum ist interaktiv: man kann die Exponate berühren und selbst  xperimentieren. In der Ausstellung „Rund ums Rad“ lernen Kinder spielerisch die Gesetze der Physik kennen, sehen die ungewöhnlichen Verwendungen des Rades in verschiedenen Bereichen des Lebens, und eine Fahrt in Fahrzeugen mit quadratischen oder dreieckigen Räder zeigt ihnen, wie es wäre, wenn das Rad nicht rund wäre.  Das Museum des Stadtingenieurwesens bietet organisierte Aktivitäten für Schulen und Kindergärten. Von Zeit zu Zeit werden auch morgendliche Treffen im Museum des Stadtingenieurwesens organisiert – samstägliche Workshops für Kinder und Eltern.

Museum des Stadtingenieurwesens
ul. św.  Wawrzyńca 15, Kraków, +48 12 4211242 inn. 136; www.mimk.com.pl

Spielen Spielen