Zurück

Krynica-Zdrój

Krynica-Zdrój

Krynica-Zdrój
Krynica-Zdrój ist ein wunderschön in Sandezer Beskiden gelegener Kur- und Erholungsort. Die Idee der Kurorte und der heilenden Eigenschaften des hiesigen Wassers wurde von Prof. Józef Dietl verbreitet.
Krynica-Zdrój ist ein wunderschön in Sandezer Beskiden gelegener Kur- und Erholungsort. Die Idee der Kurorte und der heilenden Eigenschaften des hiesigen Wassers wurde von Prof. Józef Dietl verbreitet.
1) Historische Bebauung eines Kurorts.
Reisezeit: 10 Minuten, Besichtigungszeit: 10 Minuten

Die historische Stadt- und Kurortbebauung fasst zahlreiche Villas, Pensionen und Sanatorien (von 19. / 20. Jh.) Besonders bekannt sind: Holzhäuser „Witoldówka“ und „Tatrzańska“ in Schweizer Stil vom 1888, „Lwigród“ in klassizistischem und Renaissancestil vom 1928 sowie modernistische „Patria“ von 1934, für Jan Kiepura erbaut.

2) Europäisches Jan-Kiepura-Festival
Reisezeit: 5 Minuten, Besichtigungszeit: 10 Minuten

Europäisches Jan-Kiepura-Festival hat eine langjährige Geschichte. Es wurde zum ersten Mal 1967 organisiert, die wichtigste Person nebst den Künstlern, die damals enthusiastische begrüßt wurde, war die Witwe von Jan Kiepura - Marta Eggerth.

3) Nikifor-Denkmal
Reisezeit: 10 Minuten, Besichtigungszeit: 10 Minuten

Der Besuch in Krynica ist eine Angelegenheit, das Schaffen von Nikifor (1895 – 1968) kennen zu lernen. Epifaniusz Drowniak - so klingt sein eigentlicher Name, was erst 2003 festgestellt wurde - genialer Laienkünstler, der der Gruppe bester Primitivisten zugerechnet wird. Das meiste Leben hat er einsam, in Elend gewohnt und wurde als psychisch kranker Invalide angesehen (er hatte Gehör- und Ausspracheschwierigkeiten). Er hat überwiegend auf zufälligen Papierblättern, wie amtliche Vordrucke, Verpackungen und Schulhefte gemalt. Seine meisten Arbeiten sind Aquarelle, erst gegen Lebensende hat er Buntstifte genutzt. Er hat überwiegend im Freien geschaffen Oft konnte er in der Fußgängerzone von Krynica angetroffen werden.

4) Altes Kurhaus
Reisezeit: 10 Minuten, Besichtigungszeit: 20 Minuten

Altes Kurhaus wurde 1889 nach Plan von Julian Niedzielski und Jan Zawiejski erbaut. Es steht in der Lokalität des ehemaligen Hauses „Pod Barankiem“, in dem Versammlungen, Theateraufführungen und Konzerte stattgefunden haben. Im Alten Kurhaus können stilvolle Interieure bewundert werden, der schönste Raum ist das Ballsaal. Im nördlichen Gebäudeflügel ist die Mineralwasser - Trinkhalle „Mieczysław“ untergebracht.

5) Standseilbahn „Góra Parkowa“
Reisezeit: 10 Minuten, Besichtigungszeit: 10 Minuten

Die Standseilbahn wurde 1937 erbaut, nach gleichem Prinzip wie diese auf Gubałówka. Die Talstation liegt in der Höhe von 584 m ü. M., Bergstation 732 m ü. M.

6) Góra Parkowa
Reisezeit: 10 Minuten, Besichtigungszeit: 30 Minuten

Góra Parkowa ist von wunderschönem Kurpark ergeben, der besonders viele bequeme Wanderwege bietet. Zusätzlich ist von dem Gipfel eine besondere Ausblick zu genießen.

7) Ende – Rückkehr zum Parkplatz
Voraussichtliche Dauer der Wanderung: 04:00
Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger
Länge der Route: 3,5 km
Krynica-Zdrój Touristische Region: Tarnów i okolice
Touristische Unterregion: Beskidzki
Anfahrt: Startpunkt: Krynica-Zdrój, Parkplatz Zdrojowa-Straße
Typ der Route: Fußweg
Empfohlene Route: ja
Landkreise: nowosądecki
Orte: Krynica-Zdrój
Woiwodschaften: MAŁOPOLSKIE
Spielen Spielen